Wie sicher ist Ihre ESX-Infrastruktur heute?

Ende des Supports für VMware ESXi 6.5 und 6.7

Der Support für vSphere 6.5 erstreckt sich über 5 Jahre ab dem Erscheinungsdatum. Das bedeutet, dass der Support für die Versionen vSphere 6.5 und 6.7 zum 15. Oktober 2022 endete. Setzen Sie diese Versionen noch ein?

In diesem Fall ist Ihre Infrastruktur anfälliger für Angriffe der Hacker-Industrie.

Unsere Empfehlung für Sie – patchen Sie Ihre Umgebung auf einen aktuellen, technisch vertretbaren Stand oder erwerben Sie den erweiterten VMware-Supportvertrag.

Welcher Weg ist für Sie der Richtige? Wir machen es Ihnen einfach – kontaktieren Sie Ihren Vertriebsansprechpartner.

Sprechen Sie uns an!

Rufen Sie jetzt an für eine individuelle und persönliche Beratung:

Marc Brotmann
Vertrieb | Account Manager
Telefon: +49 151 16 766 773
E-Mail: Marc.Brotmann@stepIT.net

Kostenlose Beratung anfordern:

    Vorname, Nachname*

    Unternehmen

    Postition im Unternehmen

    Telefonnummer oder Email-Adresse*

    Ihre Nachricht an uns (optional)

    *Pflichtfeld


    Die Dauer des General Supports von vSphere 6.5 und weiteren Produkten können Sie in der VMware Lifecycle Product Matrix einsehen.

    Phasen des Supports für VMware Produkte

    Der Support ist bei VMware in mehrere Phasen eingeteilt. Derzeit ist es so, dass es fünf Jahre nach Veröffentlichung eine allgemeine Unterstützung mit Sicherheitsupdates, Unterstützung neuer Hardware, Funktionsupdates und ähnlichem gibt. Daran schließt sich eine Technical Guidance an – ohne Unterstützung neuer Hardware, Sicherheitspatches oder Updates. VMware ESXi 6.5 und 6.7 erhalten die Technical Guidance noch bis zum 15. November 2023. Kunden sind daher angehalten, das Selbsthilfe-Portal zu nutzen.

    Untersuchung zu VMware ESXi Systemen

    Weiterhin fanden IT-Forscher heraus, dass lediglich 26,4 Prozent aller untersuchten VMware ESXi-Systeme nach dem 15.10. noch Unterstützung durch den Hersteller erhalten. VMware-Schwachstellen gehören laut dieser Untersuchung zum Standard-Repertoire von Cyberkriminellen, um dadurch in Netzwerke einzubrechen oder sich fortzubewegen und festzusetzen. Dennoch liefen auf rund 13,9 Prozent der untersuchten VMware-Systeme Versionen, die schon länger keinen Support mehr erhalten (VMware ESXi 5.5 und 6.0). Auf etwa 36,5 Prozent der 79.000 gescannten Installationen bei mehr als 6000 Organisationen lief VMware ESXi 6.7.0, auf 21,3 Prozent ESXi 6.5.0.

    Damit kamen nun rund 57,8 Prozent der Systeme dazu, die ihr EoL am 15. Oktober 2022 erreicht haben. VMware biete noch zwei Jahre erweiterten Support durch die Technical Guidance an, der jedoch mit zusätzlichen Kosten verbunden ist. Sicherheitsupdates seien dabei zudem auf ein Roll-up-Paket pro Jahr beschränkt.

    Jetzt VMware ESXi Systeme aktualisieren

    Für Administratoren mit älteren VMware-Systemen ohne erweiterten Support-Vertrag gilt die Empfehlung, auf die vom Hersteller noch unterstützte Version ESXi 7.0 zu aktualisieren.

    Kommen Sie auf uns zu und bringen ihre virtuelle Infrastruktur gemeinsam mit uns auf den neuesten Stand. Um dieses Ziel zu erreichen, kümmern wir uns für Sie um alle notwendigen Schritte. So können Sie weiterhin in einer virtuellen Umgebung mit wertvollem Support arbeiten. Für alle Themen und Fragestellungen rund um VMware vSphere kontaktieren Sie uns. Gerne unterstützen wir Sie beim Upgrade Ihrer Infrastruktur.

    Sprechen Sie uns an!

    Marc Brotmann
    Vertrieb | Account Manager

    Telefon: +49 151 16 76 67 73
    E-Mail: Marc.Brotmann@stepIT.net