BSI-Warnung: Kritische Schwachstellen in Exchange Servern

Wegen Hafnium Zero-Day Exploit zu Sophos Central Intercept X Advanced mit E D R wechseln/upgraden

Laut Microsoft greifen gezielt chinesische Staatshacker Exchange Server an. Die kürzlich entdeckte Lücke (0 Day) – Hafnium getauft – wird bereits aktiv ausgenutzt, es werden 10000+ Opfer allein in DACH geschätzt. Alle Unternehmen, die einen eigenen Exchange Server betreiben und Email Dienste zum Beispiel per OWA (Outlook Web Access) und Active Sync den Mobilgeräten der Mitarbeiter zur Verfügung stellen (das sind nahezu alle), sind potentielle Opfer. Microsoft hat außer der Reihe Patches dafür zur Verfügung gestellt, aber Unternehmen sind oft nicht schnell genug diese einzuspielen.

Sprechen Sie uns an und wir unterstützen Sie gerne!

vertrieb@stepit.net

Weitere Informationen zu Hafnium:

BSI warnt: Kritische Schwachstellen in Exchange Servern

Mehrere Schwachstellen in MSExchange

Sprechen Sie uns an!

Vertrieb stepIT.net GmbH

Telefon: +49 2331 34887 16
E-Mail: vertrieb@stepIT.net